Chancen- und-Business Netzwerk für Verlage

Sparen beim elektr. Rechnungsversand (ZUGFeRD)

Ausgabe 2 der IDEENWERKSTATT 20.21

 

Lieferanten von öffentlichen Auftraggebern wurden bereits aufgrund einer Verordnung der Bundesverwaltung verpflichtet (z. B. Bund und im Bundesland Bremen), ihre Rechnung in elektronischer Form einzureichen. Weitere Bundesländer planen diese in verschiedenen Stufen. Basis für den elektronischen Rechnungsversand ist ZUGFeRD – „Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland“. Mehr Infos dazu unter www.e-rechnung-bund.de.

HUP Consultant Karin Pollak hat für Sie einen kostenfreien, rund 45-minütigen Praxisvortrag mit Tipps, Erfahrungen und daraus entstehenden Chancen für Einsparpotenziale vorbereitet:

„Kosten und Fehlerquote senken sowie den Aufwand reduzieren durch elektronische Rechnungen – welche Rolle spielen ZUGFeRD und Online-Bezahlsysteme dabei für Ihr Unternehmen?“

Als Gast für die Beantwortung Ihrer Fragen begrüßen wir herzlich:
Daniel Vinz, Fachreferent für digitale Standards, der AWV, Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V.

Anmeldung

Gerne können Sie uns im Nachrichten-Feld Ihre Fragen vorab zukommen lassen.
Darüber hinaus bitten wir Sie, ggf. teilnehmende Kollegen aus Ihrem Hause, die nicht angeschrieben wurden, entweder über das Formular anzumelden oder uns deren Name im Nachrichten-Feld mitteilen.

Bitte vergewissern Sie sich unter Datenschutzeinstellungen, dass die Erlaubnis zur Verwendung von "Google reCaptcha" erteilt ist.

Anmeldung zur IDEENWERKSTATT "Sparpotenziale beim elektronischen Rechnungsversand (ZUGFeRD)"


Die Felder mit * sind Pflichtfelder. Vor dem Absenden bitte ausfüllen.
Mit dem Absenden der Anmeldung bestätigen Sie die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

Telefon:
+49 531-28181-0

E-Mail:
info@hup.de

Am Alten Bahnhof 4B,
D-38122 Braunschweig

Kontaktformular