COR1 SEPA Mandate – Mit HUP immer bereit
29. November 2019
Verlage bekommen wirtschaftliche Mehrwertsteuer
29. November 2019

HUP in der Presse

Gute Perspektiven

HUP ist zunehmend in Leitmedien präsent – „Kommt die Krise?“, fragte das Zeit Magazin für Unternehmer und beschreibt, „wie sich Unternehmen auf den Ernstfall vorbereiten“.

Befragt wurden einige ausgesuchte Mittelständler, die sich für die Zukunft gerüstet fühlen. Mit dabei ist auch die HUP. HUP Vorstand Dirk Westenberger verweist im Interview mit Redakteurin Catalina Schröder auf die HUP Kunden-Scrumbles: „So entwickeln wir von Beginn an Produkte, die exakt den Bedarf der Kunden treffen.“

Schröders Abschluss eines Artikels, der das Wort Krise themenbezogen offensichtlich sehr gerne heraufbeschwört: Die HUP AG wolle von besonderem Nutzen sein, und das sei wohl immer noch der beste Schutz vor der Krise. Nun, da wollen wir nicht widersprechen!

 

In „PERSPEKTIVEN“, dem Magazin zum Zeitungskongress 2019 aus dem Münchner MuP Verlag, hat sich HUP Vorstand Arno Nix zum spannenden Thema Arbeit 4.0 geäußert – und dies gleich auf mehreren Seiten. Exemplarisch ist seine Antwort auf die Frage, ob Arbeit 4.0 ein Impulstreiber ist: „Ich glaube schon, auch wenn das Software-Geschäft immer kleinteiliger, individueller und – was ja im Grunde auch gut ist – bedarfsgerechter wird. Wir haben uns früh auf die Trends eingestellt und erfreulicherweise ein hervorragendes Software-Portfolio als eine wichtige Basis für die kommenden Jahre. Arbeit 4.0 ist auf Produktebene eine perfekte Prozesserweiterung beispielsweise für unsere Portal-Solutions. Wir können in Redaktionen, Buchhaltungen, im Marketing, im Vertrieb und in der Logistik Lösungen bieten, die die zunehmend geforderten flexiblen Arbeitszeitmodelle nachhaltig positiv unterstützen.“

Das komplette lesenswerte Interview finden Sie hier …

Kontakt

Telefon:
+49 531-28181-0

E-Mail:
info@hup.de

Am Alten Bahnhof 4B,
D-38122 Braunschweig