Treffen Sie HUP auf dem BVDA Herbstkongress
23. Oktober 2019
MBO bei der HUP AG
21. November 2019

HUP auf der BVDA-Herbsttagung 2019 in Saarbrücken

Noch mehr Services für Anzeigenblattverlage

Es gab Grund zu feiern: 60 Jahre Wochenspiegel nahm die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft zum Anlass, um die BVDA Herbsttagung 2019 in die Landeshauptstadt des Saarlandes zu holen. Sicher keine schlechte Idee. Die sympathische Großstadt, das Event in der Congresshalle sowie die opulente Abendveranstaltung in der eindrucksvollen Industriekathedrale-Alte Schmelz mit 2-Sterne Koch und Klassik-Pop-Girlgroup boten einen würdigen wie schönen Rahmen.

Als Premium-Fördermitglied war HUP mit einem Stand vor Ort, dessen Lage direkt am (Nasch-)buffet die Kalorienaufnahme förderte. Kompliment an das Orga-Team der Messe, der Auf- und Abbau gestaltete sich erfreulich unkompliziert.

Nach der liebenswert wie üblichen Begrüßung der Aussteller und Sponsoren durch BVDA Geschäftsführer Dr. Eggers mit Mitgliedern aus Präsidium und Hauptausschuss an den jeweiligen Ständen konnte es losgehen. HUP war gleich mit einer größeren Mannschaft vertreten, schließlich hatten sich insgesamt rund 250 Verleger, Verlagsmanager und Führungskräfte für die Tagung angemeldet. Die offizielle Eröffnung durch BVDA-Präsident Alexander Lenders begann mit einem starken Statement: „Anzeigenblätter behaupten in punkto Haushaltsabdeckung, Lokalität und Pushwirkung ihre Alleinstellung unter den regionalen Medien.” Das Aber unter dem Kongressmotto „Zukunftsagenda der Anzeigenblätter” ließ jedoch nicht lange auf sich warten: Das Erfolgsmodell der lokalen Wochenblätter sei mittel- bis langfristig gefährdet. Gründe seien die veränderten Rahmenbedingungen und die „immensen Kostensteigerungen” durch Mindestlohn und teurere Rohstoffe. Ein betriebswirtschaftlicher Einfluss darauf sei durch die Verlage kaum bis nicht möglich. Den digitalen Wandel will der Verband wie auch seine Mitglieder proaktiv vorantreiben.

So soll auch die Anzeigenblattbranche noch stärker auf Nachhaltigkeit setzen. Eine Verbandsinitiative Klimaschutz mit Maßnahmenpaket wie Energieberatungen, um die Energieeffizienz in den Unternehmen zu steigern, und ein C02-Rechner, der den Verlagen ermöglicht, Emissionen zu bilanzieren, soll unterstützend wirken.

Das Vortragsprogramm war auch in diesem Jahr sehens-, bzw. hörenswert und wurde zahlreich angenommen. So stellte beispielsweise HUP COO Marko Oette im Konferenzraum XII Werkzeuge zur Gewinnung von KPIs aus dem Nutzerverhalten im Internet vor. Welche Themen funktionieren? Welche Zielgruppen werden angesprochen und wer ist unser Leser? Wer nicht in Saarbrücken sein konnte, kann sich die Präsentation gerne persönlich noch einmal erläutern lassen. Eine Mail an sales@hup.de genügt und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung. Zweites Thema war die automatische Titelseitenplanung & Anzeigenplatzierung mit der online und in Echtzeit transparent wird, welche Anzeigenplätze noch frei sind.

Lösungen für Anzeigenblätter von HUP
Weitere neue Lösungen für Anzeigenplattverlage hatte die HUP im Gepäck. Über die Vorteile des HUP Logistikportals PS.Delivery, des Redaktionssystems PS.Content und der Komplettlösung Weekly Solution Suite (WSS) inklusive dem Redaktionssystem HUP Redaktion, HUP Blattplanung & Umbruch, der kaufmännischen Anzeigenverwaltung HUP Anzeigen und HUP Logistik, können Sie hier auf unserer Website informieren. Gerne können Sie sich auch unsere Broschüre herunterladen, die zudem die reibungslose und kostengünstige Prozessabwicklung mit den HUP Buchhaltungslösungen, wie die Lohnsoftware comet PA, unsere Anlagenbuchhaltung comet FA, die Finanzbuchhaltungslösung comet FI sowie unser Service-Angebot comet Lohnbüro informiert. So können Sie mit allen Vorteilen einer bewährten betriebswirtschaftlichen Standardlösung ihre Personalabrechnung, Personalkostenplanung sowie die Anlagen- und Finanzbuchhaltung optimieren. Sicher effizient und gesetzeskonform auch in Form unserer Outsourcing-Angebote, wenn kurzfristig jemand ausfällt oder Sie sich der stets wachsenden Dynamik der Lohn- und Gehaltsabrechnung nicht mehr selbst widmen wollen.

Telefon:
+49 531-28181-0

E-Mail:
info@hup.de

Am Alten Bahnhof 4B,
D-38122 Braunschweig